Crème brûlée vom Apfel

Beschreibung

Die Apfel-Crème-brûlée schmeckt hervorragend. Wenn Sie keinen Bunsenbrenner zur Hand haben, den Zucker einfach kurz im Backofen auf höchster Stufe karamellisieren lassen.

Rezept-Typ: 
Alle Rezepte
Nachspeise
Schwierigkeitsgrad: 
Etwas aufwendiger

Zutaten

3  
Äpfel der Marke kochenmitaepfeln.de®
120 g
Zucker + zweimal etwas Zucker zum Karamellisieren
1  
Vanilleschote
250 ml
Milch
250 ml
Sahne
3  
Eigelb
4  
hitzefeste Förmchen
1  
Crème-brulée- oder Bunsenbrenner

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 150 Grad vorheizen.
  2. Die Äpfel schälen, entkernen und in Spalten schneiden.
  3. In einer Pfanne Zucker karamellisieren lassen und die Apfelspalten darin anbraten.
  4. Das Mark der Vanilleschote herauskratzen.
  5. Sahne, Milch, das Mark der Schote sowie die Vanilleschote aufkochen.
  6. In einer Schlüssel die Eier zusammen mit den 120 g Zucker cremig aufschlagen und die heiße Sahnemilch langsam unter ständigem Rühren zufügen.
  7. Den Boden der Förmchen mit den Apfelspalten auslegen und mit der Sahne-Milch aufgießen.
  8. In einem Wasserbad im Ofen 40 Minuten lang stocken lassen. (Hierzu den Boden einer Fettpfanne mit kochendem Wasser füllen und die Förmchen hineinstellen.)
  9. Anschließend die Crème ca. 4 Stunden im Kühlschrank kalt stellen, vor dem Servieren die Crème mit Zucker bestreuen und mit einem Bunsenbrenner karamellisieren.

Zusammenfassung

Menge
Portionen
Zubereitungszeit
1 Stunde
Kochdauer
Gesamtzeit
1 Stunde